Aktuelles
VDL Groep schaltet OrderOn.com frei, eine Online-Plattform für die Metallbearbeitung

VDL Groep schaltet OrderOn.com frei, eine Online-Plattform für die Metallbearbeitung

26 April 2022

Die VDL Groep bringt die Digitalisierung der Fertigungs- und Betriebsprozesse für die On-Demand-Bestellung von Metallerzeugnissen einen großen Schritt voran. Dank der neuen Plattform OrderOn.com sind Laserschneid- und Abkantbearbeitungen per Mausklick für die gesamte Fertigungsindustrie verfügbar. Flexibel, übersichtlich und nach Maß. Wo, wann und so viel der Kunde wünscht.

„Die Nachfrage nach einfachen Bestellmöglichkeiten für Qualitätsprodukte mit kurzen Lieferzeiten steigt. Das beschleunigt das Wachstum der On-Demand-Produktion im Markt. Dabei stehen Flexibilität, Automatisierung, Geschwindigkeit und Dimensionierbarkeit im Mittelpunkt“, erklärt Willem van der Leegte, Vorstandsvorsitzender der VDL Groep. „Unser Zulieferer VDL Technics in Boxtel (NL) ist die erste VDL-Gesellschaft, die unsere Plattform OrderOn.com in ihren Produktions- und Betriebsprozess integriert hat. Indem wir unsere langjährige Erfahrung auf dem Gebiet des Laserschneidens und Abkantens nach Maß jetzt auch Online zur Verfügung stellen, können wir den Bestellprozess vereinfachen und beschleunigen. So können wir dem Kunden innerhalb weniger Minuten ein Angebot vorlegen.“

Die neue Plattform OrderOn.com ist Bestandteil der breiteren Digitalisierungsstrategie der VDL Groep, die auch die Integration der Kompetenzen anderer Konzerngesellschaften des industriellen Familienbetriebs in einer gemeinsamen „Make to Order“-Onlineplattform für eine Vielzahl von Metall- und Kunststoffbearbeitungsverfahren vorsieht.

Automatisierter Bestellprozess

OrderOn.com vereinfacht die Prozesse auf dem Gebiet der Metallbearbeitung, wodurch Teile des Metallbearbeitungsverfahrens auf einfache Weise in Auftrag gegeben werden können. Nach dem Hochladen der digitalen Arbeitsdateien in die Plattform wird sofort ein Angebot vorgelegt. Nach Genehmigung des Angebots wird der automatisierte Fertigungsprozess in Gang gesetzt; anschließend werden die Produkte an die angegebene Adresse geliefert. Um dies zu ermöglichen, wurde das Laserzentrum bei VDL Technics um neue Maschinen mit automatischem Räummodul und vollautomatisierten Abkantmaschinen erweitert, wodurch nun rund um die Uhr produziert werden kann. OrderOn.com kombiniert die neuesten digitalen Produktionseinrichtungen von VDL mit über 60 Jahren Erfahrung und Fachkompetenz des industriellen Familienbetriebs.
www.orderon.com

Über die VDL Groep 

Gemeinsam stark! Dies ist das Fundament der VDL Groep, eines international tätigen industriellen Familienunternehmens mit Hauptsitz im niederländischen Eindhoven. Das Unternehmen wurde 1953 von Pieter van der Leegte gegründet. Ursprünglich war die VDL Groep auf die Metallbearbeitung spezialisiert. Als dann Pieters Sohn Wim van der Leegte 1966 die Firma übernahm, spezialisierte sich das Unternehmen auf die Hightech-Zulieferung, unter anderem für die Halbleiterindustrie, und wurde das Portfolio um Kunststoffverarbeitung und die Entwicklung, die Produktion und den Verkauf von Bussen erweitert. Die VDL Groep ist ein bedeutender Akteur auf dem Gebiet der Zulieferungen und der Halberzeugnisse, stellt eigene Fertigprodukte wie Federungssysteme, automatisierte Einrichtungen für Automobilwerke, Wärmetauscher und Containerhandlingsysteme her und verfügt mit VDL Nedcar in Born über das einzige Pkw-Werk in den Niederlanden, in dem serienmäßig Fahrzeuge für Dritte montiert werden.
Die Innovationskraft der VDL Groep basiert auf einer Kombination von Fachkunde, unternehmerischer Initiative und hochwertigen Maschinen. Die Unternehmensgruppe verbindet die Schlagkraft eines Multinationals mit der hierarchisch flachen Organisation und dem offenen, informellen Arbeitsklima eines Familienunternehmens, das den Entwicklungsmöglichkeiten der Belegschaft und der Kontinuität großen Wert beimisst. Seit 2016 steht die dritte Generation der Familie Van der Leegte am Ruder. Die VDL Groep ist mit über 15.000 Mitarbeitern in 19 Ländern aktiv. Die Unternehmensgruppe besteht aus 105 Konzerngesellschaften, die jeweils auf eine bestimmte Sparte spezialisiert sind und eng zusammenarbeiten. Der kombinierte Jahresumsatz belief sich 2021 auf 4,995 Milliarden Euro.

Zurück